Dienstag, 7. Oktober 2014

Interview in der Onlinezeitung womensvita

Heute habe ich mir wieder mal Zeit genommen, meine Mails durchzuschauen und überflüssige zu löschen. Dabei bin ich auf eine Nachricht gestoßen, die ich übersehen hatte. Ich schaue an vielen Tagen nur sporadisch meine Mails durch, so dass manche Mails einfach "durchflutschen", und ich somit manches nicht mitbekomme (daher habe ich für wichtige Mails ja meine andere Mailadresse von gmail - siehe Impressum).

Vor einiger Zeit wurde ich um ein Interview für die Onlinezeitung "womensvita" gebeten. Die Antworten gab ich kurz darauf, bekam aber nicht mit, dass ich eine Nachricht mit dem Link zu dem Interview bekam. Das Interview auf womensvita.de wurde bereits Ende August veröffentlicht. Hier ist dieser Link:

http://www.womensvita.de/interview-mit-einer-hobby-autorin-7801

Ich freue mich sehr, dass womensvita dieses Interview mit mir gemacht und auch "abgedruckt" hat!

Es ist auch ein kleiner Ansporn, mich im Winter, wenn ich wieder mehr Zeit und Muße habe, mich an meine Geschichten zu setzen und weiterzuschreiben. (Den Hinweis auf das Interview kann man auch auf meinem Autorenblog lesen: http://irmgardmailaender.blogspot.de/2014/10/interview-in-einer-onlinezeitung.html)

P. S. Danke an euch alle für eure lieben Kommentare! Danke auch an Dich, mein Schatz ♥

Kommentare:

  1. Liebe Irmgard,
    Deine Geschichten sind auch klasse.
    LG
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irmgard, sei herzlich gegrüßt.
    Ich habe mir Dein Interview durchgelesen. Sehr interessant und ich freue mich für Dich,wie es bei Dir so gelaufen ist.
    Du schreibst nette Märchengeschichten, also mußte bei Dir auch ein "zwischenmenschliches Märchen" wahr werden. Das Ihr Euch beide gefunden habt, das finde ich ganz toll.
    Ich bin jetzt im 38. Ehejahr. Am 10. Dez. ist Hochzeitstag und am 11. Dez., vor 2 Jahren, war unser Umzugstag in diese Wohnung.
    Dir alles Gute und tschüssi sagt Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich aber sehr für Dich, liebe Irmgard! Ich werde gleich einmal Deinem Link folgen.
    Und das ist natürlich eine "Märchen"geschichte, daß Du Deinen Mann über Deine Märchen auf Deinem Blog gefunden hast. Genial!

    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irmgard!
    Mit großem Interesse habe ich das Interview gelesen. Wunderbar geschrieben.
    Dein eigenes Märchen ist sehr berührend zu lesen.
    Gratuliere!
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  5. Gratulation zu diesem tollen Interview! Ja obwohl ich ein sehr ratinoaler Mensch bin und vor sieben Jahren alles suchte nur keine neue Beziehung, hast Du mir die Augen für UNSER Märchen geöffnet. Das Leben kann ein Märchen sein, wenn wir es wollen, sehen und zulassen... Ich danke Dir! Nur Du, nur Du...

    AntwortenLöschen
  6. liebe irmgard,
    ja auch mir gefällt das interview.
    die person dahinter ist klar, vielleicht auch durch unsere lange internette bekanntschaft.
    alles glück der erde wünsche ich dir weiterhin!
    lg kelly

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmgard,
    bin total überrascht und angetan von dem Interview, das man mit Dir geführt und noch so umfangreich abgedruckt hat! Es war sehr interessant zu lesen.
    Vor allem hat mich berührt, wie du Deinen "Märchenprinzen" kennengelernt hast. Das wusste ich ja nicht! Zuerst hat er sich in Deine Märchen, dann in DICH verliebt! Wie schöööööön!
    Also, Märchen können wahr werden, wie Deine Geschichte es zeigt!
    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute, dass Dir immer was Nettes einfällt und vor allem für das Leben mit Deinem "Prinzen"!
    Alles Liebe * Renate *

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, ihr Lieben!

    Vielen Dank auch hier für eure lieben Kommentare und Wünsche! Meinem Schatz danke ich natürlich im Besonderen, aber auch euch anderen, die ihr schon so lange meine Bloggerwelt begleitet und bereichert!

    Alles Liebe, eure Irmgard

    AntwortenLöschen